Home2019-09-13T11:23:51+02:00

Bio-Brotbox Aktion Hannover

Bio-Brotbox Aktion Hannover

Die Bio-Brotbox ist wieder da! Nach einer kurzen Pause in 2016, haben die Firma Pralle Logistik (Langenhagen) und die Gemüsekiste aus Hiddestorf im Jahr 2017 wieder Leben in die Aktion gebracht. Seit dem wird jedes Jahr rund 12.500 Erstklässler*innen ein gesunder Start ins erste Schuljahr beschert. Viele Sponsoren, die prominenten Botschafter aus Politik und Sport und nicht zuletzt die freiwilligen Helfer*Innen haben für den Erfolg gesorgt.

Wir sind immer wieder begeistert von der Dynamik bei der Packaktion in Langenhagen und der guten Stimmung bei der offiziellen Übergabe der Bio-Brotboxen in der auserwählten Grundschule. Ein herzliches Dankeschön an alle helfenden Hände. Es spornt uns an auch in den kommenden Jahren ein Zeichen zu setzen, für gesunde Ernährung in der Schule, insbesondere für alle SchulanfängerInnen.

Auch die Bio-Brotbox Aktion 2019 haben wir erfolgreich hinter uns gebracht. Daraus folgt natürlich, dass wir mit der Planung für 2020 beginnen. Die Termine für Packaktion und Übergabe werden kommuniziert, sobald wir diese festgelegt haben. Auch die Anmeldung zur Packaktion wird dann wieder möglich sein. Bis dahin können interessierte Schulen und Unternehmen uns gerne kontaktieren…

Mitmachen

Neuigkeiten von uns und Presseberichte

Load More Posts
Alle Presseberichte

Netzwerk der Bio-Brotbox Initiativen

Die erste Bio-Brotbox-Aktion fand 2002 in Berlin statt. In den folgenden Jahren entstanden bundesweit immer mehr Bio-Brotbox-Initiativen, die Kindern und deren Eltern das Thema gesunde Ernährung näher bringen.

Im Jahr 2014 werden 70 Aktionen rund 175.000 Brotboxen an die Schülerinnen und Schüler der ersten Klassen verteilen.

In zahlreichen Städten und Regionen Deutschlands setzen sich Bio-Brotbox-Initiativen für die gemeinsamen Ziele ein:

  • Alle Kinder sollen jeden Tag ein Frühstück bekommen.

  • Dieses Frühstück soll gesund sein.

  • Kindern soll die Wertigkeit und der Ursprung von Lebensmitteln nahe gebracht werden, sie sollen den Wert einer gesunden Ernährung schätzen lernen.

Bei den Bio-Brotbox-Aktionen wird Erstklässlern zur Einschulung eine Frühstücks-Dose mit Zutaten aus ökologischer Landwirtschaft überreicht.

Die Bio-Brotbox-Aktionen werden in der Regel von breiten gesellschaftlichen Bündnissen ehrenamtlich organisiert und privatwirtschaftlich finanziert.

Zahlreiche Unternehmen der Naturkostbranche und anderer Wirtschaftszweige zeigen mit der Beteiligung an Bio-Brotbox-Aktionen in ihrer Region soziales Engagement und setzen sich dafür ein, möglichst vielen Menschen Informationen zu bewusster Ernährung zu vermitteln.

Für viele Eltern und Kinder ist die Bio-Brotbox der erste Kontakt mit Lebensmitteln aus ökologischer Herstellung.