Vegane Mini-Hörnchen

Zutaten

300 g Din­kel­mehl

1 Prise Salz

1/2 Päck. Back­pul­ver

120 g vega­ner Joghurt (Kokos)

65 g Rapsöl

45 ml Soja­milch

70 ml Aga­ven­dick­saft

So wird’s gemacht

Alle tro­cke­nen und feuch­ten Zuta­ten sepa­rat mischen und zu einem Teig ver­kne­ten. Der Quark­teig klebt even­tu­ell etwas, das ist in Ord­nung. Den Back­ofen auf 170 °C Umluft vor­hei­zen. Den Teig noch­mal kurz durch­kne­ten, hal­bie­ren und zunächst einen Teil auf einer bemehl­ten Flä­che zu einem Kreis aus­rol­len. Den Kreis nun wie eine Pizza in ins­ge­samt 12 Stü­cke schnei­den. Es ent­ste­hen dadurch 12 lange Drei­ecke. Diese Teig-Drei­ecke nun ein­zeln vom kur­zen Ende her auf­rol­len, um die Hörn­chen her­zu­stel­len. In die Mitte kann ein Klecks Mar­me­lade oder Schoko-Nuss-Auf­strich gege­ben wer­den. Die Hörn­chen auf ein mit Back­pa­pier aus­ge­leg­tes Back­blech legen und 15–20 Min backen. Wer­den sie zu schnell dun­kel, die Hörn­chen ein­fach mit Alu­fo­lie abde­cken und wei­ter­ba­cken.

Unsere Rezepte/Videos ent­ste­hen in Zusam­men­ar­beit mit:

Das sind unsere neusten Rezepte

1 / 1