Neueste Beiträge

Wraps aus der Pfanne mit Falafel und Salat

Zutaten

Für 8 Wraps:

250 g Mehl

0,5 TL Salz

0,5 TL Back­pul­ver

2 EL Pflan­zenöl

100 ml lau­war­mes Wasser

Außer­dem:

Fer­tige Fala­fel

Toma­ten mini

Salat Mix

3–4 EL Frisch­käse

Zahn­sto­cher

So wird’s gemacht

Den Teig für die Wraps gut ver­kne­ten, bis eine glatte Teig­masse ent­stan­den ist. Anschlie­ßend in 8 Stü­cke tei­len und diese mög­lichst dünn aus­rol­len. Eine Pfanne ohne(!) Öl erhit­zen und ein Glas Was­ser bereit­stel­len. Ein Wrap vor dem Backen in der Pfanne von bei­den Sei­ten etwas befeuch­ten. Hier­für die Fin­ger kurz ins Was­ser tau­chen und kurz auf dem Wrap ver­strei­chen. Anschlie­ßend schnell in die heiße Pfanne legen und von bei­den Sei­ten etwa 2 Min aus­ba­cken. Den fer­ti­gen Wrap in einen Gefrier­beu­tel legen, so bleibt er beim Abküh­len weich. Mit den rest­li­chen Wraps so wei­ter ver­fah­ren. Nach dem Backen die Wraps mit Frisch­käse bestrei­chen, mit Fala­fel und Salat bele­gen, zusam­men klap­pen und mit Zahn­sto­chern fixie­ren, damit sie sich nicht wie­der öff­nen. Ein Paar kleine Toma­ten oder Gur­ken­schei­ben mit in die Brot­dose legen und fer­tig ist die leckere und gesunde Frühstückspause.

Unsere Rezepte/Videos ent­ste­hen in Zusam­men­ar­beit mit:

Das sind unsere neusten Rezepte

1 / 2

Chiasamenpudding mit frischen Beeren

Zutaten

Für 2 Portionen:

25 g Chia­sa­men

150 ml Kokos­milch

1 TL Ahorn­si­rup

80 g Bee­ren nach Wahl

So wird’s gemacht

Für den Pud­ding die Chia­sa­men mit der Kokos­milch in ein gro­ßes Gefäß mit Deckel fül­len und gut umrüh­ren. Nach 15 Minu­ten quel­len sollte ein fes­ter Pud­ding ent­stan­den sein. Von dem Pud­ding eine Por­tion abneh­men, mit Bee­ren oder ande­ren Früch­ten der Sai­son gar­nie­ren und mit Ahorn­si­rup süßen.

Unsere Rezepte/Videos ent­ste­hen in Zusam­men­ar­beit mit:

Das sind unsere neusten Rezepte

1 / 2

Buchweizen-Brot mit Chiasamen

Zutaten

40 g Chia­sa­men

240 ml Was­ser

300 g Buch­wei­zen­mehl

3 TL Back­pul­ver

1,5 TL Salz

160 ml Pflan­zenöl

160 ml Was­ser

So wird’s gemacht

Für das Brot zunächst die Chia­sa­men mit den 240 ml Was­ser ver­rüh­ren und 15 Minu­ten quel­len las­sen. Dann kräf­tig umrüh­ren und mit den rest­li­chen Zuta­ten gut ver­men­gen. Den Teig in eine gefet­tete Kas­ten­form fül­len, glatt strei­chen und bei 200 °C Ober-/ Unter­hitze, auf der mitt­le­ren Schiene ‚55 Minu­ten backen. Nach dem Backen kurz aus­küh­len las­sen, dann mit belie­bi­gem Auf­strich und frisch auf­ge­schnit­te­nem Gemüse genießen.

Unsere Rezepte/Videos ent­ste­hen in Zusam­men­ar­beit mit:

Das sind unsere neusten Rezepte

1 / 2

Vegane Mini-Hörnchen

Zutaten

300 g Din­kel­mehl

1 Prise Salz

1/2 Päck. Back­pul­ver

120 g vega­ner Joghurt (Kokos)

65 g Rapsöl

45 ml Soja­milch

70 ml Aga­ven­dick­saft

So wird’s gemacht

Alle tro­cke­nen und feuch­ten Zuta­ten sepa­rat mischen und zu einem Teig ver­kne­ten. Der Quark­teig klebt even­tu­ell etwas, das ist in Ord­nung. Den Back­ofen auf 170 °C Umluft vor­hei­zen. Den Teig noch­mal kurz durch­kne­ten, hal­bie­ren und zunächst einen Teil auf einer bemehl­ten Flä­che zu einem Kreis aus­rol­len. Den Kreis nun wie eine Pizza in ins­ge­samt 12 Stü­cke schnei­den. Es ent­ste­hen dadurch 12 lange Drei­ecke. Diese Teig-Drei­ecke nun ein­zeln vom kur­zen Ende her auf­rol­len, um die Hörn­chen her­zu­stel­len. In die Mitte kann ein Klecks Mar­me­lade oder Schoko-Nuss-Auf­strich gege­ben wer­den. Die Hörn­chen auf ein mit Back­pa­pier aus­ge­leg­tes Back­blech legen und 15–20 Min backen. Wer­den sie zu schnell dun­kel, die Hörn­chen ein­fach mit Alu­fo­lie abde­cken und weiterbacken.

Unsere Rezepte/Videos ent­ste­hen in Zusam­men­ar­beit mit:

Das sind unsere neusten Rezepte

1 / 2

Linsen-Karotten-Aufstrich

Zutaten

1 Bund Möh­ren mit Grün

6 — 7 Stän­den Möh­ren­grün

1 TL Curry

2 Tas­sen Gemü­se­brühe

1 Tasse rote Lin­sen

1/2 TL Vanil­le­pul­ver

2 EL Lei­nenöl

1 Prise Salz

150 ml Oran­gen­saft

2 TL Ahorn­si­rup

So wird’s gemacht

Zuerst die Möh­ren etwas klein schnei­den und kochen. Die Lin­sen eben­falls nach Packungs­an­wei­sung kochen, am Bes­ten in Gemü­se­brühe. Dann ganz ein­fach bei­des mit den übri­gen Zuta­ten in einen Mixer wer­den und mixen. Kurz abschme­cken und dann auf’s Brot streichen.

Unsere Rezepte/Videos ent­ste­hen in Zusam­men­ar­beit mit:

Das sind unsere neusten Rezepte

1 / 2

Gesundes Knusper-Müsli

Zutaten

250 g Hafer­flo­cken

100 g ganze Man­deln

30 — 40 g Rei­s­puff

3 EL Hir­s­e­flo­cken

1 Prise Zimt

1 Prise Salz

80 g Kokosöl

125 g Ahorn­si­rup

So wird’s gemacht

Ofen auf 160 °C Umluft vor­hei­zen. Blech mit Back­pa­pier bele­gen. Hafer­flo­cken, Man­deln, Zimt und Salz mischen. Kokosöl und Ahorn­si­rup in einen klei­nen Topf geben und bei nied­ri­ger Hitze schmel­zen dabei ste­tig umrüh­ren. Jetzt die Flüs­sig­keit zu der Hafer­flo­cken-Mischung geben. Mit einem Koch­löf­fel mischen, bis alles feucht ist. Jetzt das Knus­per-Müsli auf dem Blech ver­tei­len und für ca. 15 Min backen. Zwi­schen­durch das Knus­per-Müsli mit dem Löf­fel etwas wen­den. In den Let­zen 3–4 Min immer mal wie­der in den Back­ofen schauen, damit das Knus­per-Müsli nicht zu dun­kel wird. Voll­stän­dig abküh­len las­sen, in ein Glas mit Deckel fül­len und zu Joghurt oder Milch mit fri­schem Obst genießen.

Unsere Rezepte/Videos ent­ste­hen in Zusam­men­ar­beit mit:

Das sind unsere neusten Rezepte

1 / 2